MOSAÏQUE02 - 
Open Call für alle Disziplinen

An Künstler:innen, Kreative und Forschende aller Disziplinen (Kollektive/Einzelpersonen)

“Wie schön sind manche Dinge im Werden, bevor sie sind.”

Nach einem wunderbaren ersten MOSAÏQUE vor ein paar Wochen, möchten wir uns nochmal herzlich bei allen Künstler:innen und Teilnehmer:innen bedanken und freuen uns nun die nächste Runde zu eröffnen: 

 

Arbeitet ihr/du an einer unfertigen Idee? An einem Projekt, das bereits Form angenommen hat, aber noch nicht abgeschlossen ist? Wie ist dein/euer Prozess?

Wir wollen davon hören und in unserem Format darüber sprechen!

Hard Facts:

  • Deadline: 16.05.2022

  • Ein gemeinsames Treffen mit den ausgewählten Projekten vorab

  • Eine Stunde Probierzeit im Raum vorab

  • Öffentliches Showing: Samstag, 25.06.2022, Beginn 18.00

  • Sharing & moderierter Austausch und Feedback mit allen Teilnehmer:innen

  • Die Präsentation sollte unter technisch einfachen Umständen umsetzbar sein 

  • Bereitschaft den eigenen Prozess zu öffnen und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen mehr darüber herauszufinden

  • Die Auswahl bei größerer Anfrage erfolgt unter der Prämisse, möglichst verschiedenen Disziplinen an einem Abend.

  • Unser Format richtet sich bewusst an noch unfertige Arbeiten und Arbeitsstände

 

 

 

MOSAÏQUE ist ein offenes Feedback-Format, um Ideen und Prozesse aus verschiedenen Disziplinen zu zeigen und Austausch über Arbeitsweisen und Zwischenstände zu ermöglichen. MOSAÏQUE rückt das Rohe, Fehlerhafte und Unfertige in den Fokus und feiert den Moment des Schaffens und Denkens, abseits des Präsentierens von fertigen, abgerundeten Arbeiten.

 

Das Format versteht sich als Beitrag des kollektiven Lernens und möchte dem Klischee, dass Künstler:innen nach ihrer Ausbildung ausgelernt haben und der damit verbundenen „Geheimniskrämerei“ um die eigene Arbeitsweise entgegenwirken. MOSAÏQUE reagiert damit auf das Bedürfnis von Künstler:innen, Kreativen und Forschenden, nicht nur fertige Projekte zu präsentieren, sondern sich auch über Forschungsstände, Entstehungsprozesse und Arbeitsweisen auszutauschen und diesem Austausch einen eigenen Stellenwert zu geben.

 

Alle Menschen, ungeachtet ihres Erfahrungshorizonts mit den Künsten, sind eingeladen, zum öffentlichen Sharing von MOSAÏQUE am 25.06.2022 zu kommen, zu schauen, zu erleben und mitzudiskutieren.

 

WIR FREUEN UNS AUF DEN PROZESS.


LET´S FAIL TOGETHER!

Bildschirmfoto 2022-04-21 um 23.02.47.png

Deine/Eure Einreichung

  1. Darstellung des Arbeitsstandes: Wo genau befindest du dich im Prozess? Was liegt vor bzw. hinter dir? Welche Fragen stehen an?

  2. Auf welche Weise ließe sich der Arbeitsstand kommunizieren (Dauer, Einrichtung, Form)

  3. Infos über die beteiligten Künstler:innen, Kreativen, Forschenden & ihre Disziplinen (max. 500 Zeichen)

  4. Jeweils kurzes Statement zu den Fragen:

    Welche Bedeutung hat das “unfertig sein/das im werden sein” in deiner künstlerischen Arbeit?

    Welche Bedeutung hat die öffentliche Kommunikation deines Arbeitsstandes für deinen Prozess? Was erhoffst du dir dadurch?

    Wie gehst du mit (noch) Unfertigem um und was sind deine Schwierigkeiten dabei?

 

 

 

Max 2 DIN A4 Seiten

per Mail an echo@lot.wien  

Bildschirmfoto 2022-04-21 um 23.26.29.png

In Kooperation
mit 

Gefördert von 

Support Us